Das Förderprogramm zur Heizungsoptimierung

Heizen mit erneuerbarer Wärmeerzeugung wird immer attraktiver und das energetische Sanieren wird durch das Klimapaket der Bundesregierung bezuschusst.

Geld sparen mit staatlicher Förderung

Die wichtigsten Punkte zur Förderung 2020 auf einen Blick

Steuerliche Förderung (neu)

Einzelmaßnahme Hydraulischer Abgleich: 30% der Nettoinvestitionskosten

Fördersumme: Max. 25.000€

Förderung Heizen mit erneuerbaren Energien: Bis zu 45% (je nach Förderung)

Fördersumme: Die anrechenbaren förderfähigen Investitionskosten sind bei Wohngebäuden auf 50.000 Euro (brutto) pro Wohneinheit und bei Nichtwohngebäuden auf 3,5 Mio. Euro (brutto) begrenzt